Die Idee

Als eigentliche Geburtsstunde des Gommer Open Air Lax gilt der Mai 1998, als sich junge Laxer an einem Konzert entschieden, selber ein Festival auf die Beine zu stellen, da im Oberwallis Jugendlichen zu wenig Abwechslung geboten werde. Oft wird Jugendlichen und Junggebliebenen nachgesagt, sie seien bloss eine Konsumgesellschaft. In diesem Fall wollten sie die Kritiker eines Besseren belehren. Eigeninitiative war angesagt. Obwohl von einigen belächelt, konnten sie bald die Dorfbevölkerung für ihr Projekt begeistern. Die ganze Gemeinde war bereit mitzuhelfen und so wurde aus „sie organisieren“ein „wir organisieren“. Jungen Musikbands aus dem Oberwallis und der ganzen Schweiz soll die Gelegenheit geboten werden, vor grossem Publikum aufzutreten.
Diese Philosophie wurde in den vergangenen Jahren stets weitergelebt, so dass 2018 bereits die 10. Ausgabe des Gommer Open Air Lax stattfindet.

Unser Motto:

"Live und diräkt!"


Hier reinhören